Liveticker

Neuigkeiten

150 GFL-Spiele für Tim Egdmann

Tim Egdmann Kiel Baltic Hurricanes (Foto: Stefan Stuhr)

Tim Egdmann (Foto: Stefan Stuhr)

Kiel, 08.09.2019 – Mit dem letzten Saisonspiel der Kiel Baltic Hurricanes stand Tim Egdmann zum 150. Mal für die Kieler Footballer in einem Bundesligaspiel. Nach Oliver Beeck im letzten Mal ist der Defensive Lineman der zweite Spieler in der Geschichte der Hurricanes, der diese Marke erreicht.

Seit 2007 ist Egdmann Teil des Teams und damit der Dienstälteste in der Kieler Verteidigung. In dieser Zeit spielte er sowohl mit Vereinsvorstand Gunnar Peter sowie Head Coach Timo Zorn und Defensive Backs Coach Curtis Diers zusammen.

„Jemanden wie Eggi im Team zu haben, ist sehr wertvoll gerade für eine Mannschaft mit vielen jungen Spielern. Seine Erfahrung und seine Energie sind eine große Hilfe“, so Timo Zorn über den 32-Jährigen, der in dieser Saison einer der drei Teamcaptains war.

2004 begann Egdmann in der Kieler Jugend und stand ab 2007 im Kader des GFL-Teams. Nach einem Kreuzbandriss im Freundschafts-Länderspiel der Nationalmannschaft gegen Italien verpasste er die Saison 2011. Von 2012 bis 2014 gehörte er zur Stammbesetzung der Kieler Defense. Zur Saison 2016 kehrte er nach einem Jahr Tackle Football-Pause zurück in das GFL-Team der Hurricanes. Von 2015 bis 2018 war er zudem auch bei den Flag Hurricanes aktiv und coachte außerdem 2018 die Defensive Line der zweiten Herrenmannschaft.
Nach seiner nun elften Saison liegt er auf Platz drei der Liste der erfolgreichsten Tackler der Hurricanes hinter Thiadric Hansen und Falk Horn.

zurück zur vorherigen Seite